Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Samedi Nuit Morte

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Samedi Nuit Morte; engl. Samedi Nuit Morte

Allgemeines

Der Samedi Nuit Morte in Gennua ist auch unter dem Namen Dicker Dienstag (engl. Fat Tuesday) bekannt. Es ist die letzte Nacht des Karnevals, die Nacht zwischen Leben und Tod und auch die Nacht der Magie in den Straßen.

Das ganze Jahr über bleiben die Bewohner von Gennua Tag für Tag, jeden Abend brav zu Hause. Aber in dieser einen einzigen Nacht des Jahres, da feiern sie alle zusammen eine große Faschingsfeier in den Straßen der Stadt mit Karnevalsumzügen, Kostümen und Feuerwerk.

Zum Samedi Nuit Morte gibt es eine Legende, sie besagt, dass in jedem Jahr am Samedi Nuit Morte, wenn der Karneval seinen Höhepunkt erreicht, wenn die Trommeln besonders laut schlagen und es fast keinen Rum mehr gibt, aus dem Nichts ein Mann mit Frack, Zylinder und der Kraft eines Dämons erscheint, um den Tanz zu führen. Eine Beschreibung, die auch auf Baron Samstag zutreffen würde.

Anspielungen

Samedi Nuit Morte (franz. Die tote Samstag Nacht) ist eine Anspielung auf die Fernsehshow Saturday Night Live (engl. Samstag Nacht lebendig). Der Begriff Fat Tuesday ist eine Anspielung auf den gleichnamigen Tag im Mardi Gras, dem Karneval in New Orleans.

Bücher, in denen Samedi Nuit Morte erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge